25 February 2011

last week & i

ich habe es auf facebook schon gesagt: die klappentexterin hat andosina rezensiert und ich freue mich so! ihr text trägt den titel "wie laut stille sein kann".

ausserdem ist die neue skolastin da, mit einem alten text von mir drin: bärenklau aus dem jahre 2007 - das heft auf seite 71 aufschlagen fühlt sich an wie eine papyrusrolle aus einer anderen zeit aufkrempeln. sie haben meinen namen falsch geschrieben, vielleicht hilft das ja, um meine identität zu vertuschen? naja, downloaden und reinlesen kost ja nix. martin fritz, mit dem ich letztes jahr im rahmenprogramm des bachmannpreises lesen durfte, und mieze medusa kommen zum glück auch drin vor. also im heft, nicht in der geschichte.

3 comments:

mauszfabrick said...

taj, danke für die werbung und bitte um entschuldigung für den namensfehler auch hier.

mauszfabrick said...

und dann noch tippfehler taj statt tja...

annina said...

Kein Thema, ich danke Euch für die Veröffentlichung!